Crowdfunding – Fluch oder Segen?

Der Beginn des Crowdfunding in Deutschland geht auf das Jahr 2011 zurück. Cosmopol, ein Online-Shop, war das erste Start-up, was je in Deutschland über Crowdfuning finanziert wurde. Doch mittlerweile hat sich auf dem Markt viel getan. Für die spezielle Art der Finanzierung gibt es gibt laut “Starting Up” rund ein Dutzend Anbieter in Deutschland. Es hat aber nicht nur die Anzahl der Anbieter zugenommen, auch die Geschwindigkeit der Finanzierungen läuft mittlerweile schneller ab, also noch vor einem Jahr. Während NeuroNation etliche Monate brauchte um über Seedmatch 56.000€ zu finanzieren, gelang es Esaycard Insurance innerhalb von 87 Minuten 100.000€ Kapital einsammeln.

Crowdfunding bietet also Start-up Unternehmen gute Gelegenheiten, ihre Idee zu finanzieren. Wo liegen die Vor- und Nachteile?

 

Vorteile Investoren:

Verbraucher bestimmen zukünftigen Markt selbst mit

Hohe Renditen sind möglich, da Beteiligungen in früher Phase stattfinden

Vorteile für Start-ups:

Finanzierungsaufwand durch standardisierte Verträge sehr gering

Umgehen von klassischen Business Angels und VC-Gesellschaften

Schnelleres Erreichen eines höheren Bekanntheitsgrades durch Viral-Marketing der Kleininvestoren

Risiken für Investoren:

Unregulierter Finanzmarkt

Teilweise unerfahrene Investoren:

Beurteilung ob Produkt für Zielgruppe eine Lösung ist und dauerhaft am Markt etabliert werden kann

Konkurrenz am Markt sollte Idee nicht kopieren können

Es darf kein Patent existieren

Beurteilung ob Ideenentwickler seriös sind?

Crowdfunding nutzt Gesetzeslücken aus

Risiken für Start-ups

Gute Ideen können übersehen werden, da sich andere Ideen viral schneller verbreiten

Gutes Design und gute Präsentation der Idee ziehen mehr Investoren an. Liegt dies an der Idee oder am Design?

Komplexe Ideen, die sich nicht in einer kurzen Präsentation darstellen lassen, aber dennoch eine gute Lösung sind,

können übersehen werden.

 

In einer schnelllebigen Welt, muss es kreative Ideen geben. Crowdfunding ist eine kreative Idee. In vorangegangenen Posts wurde schon erläutert, das es deutsche Start-ups schwerer haben als die amerikanischen. Crowdfunding ist daher für einige eine willkommene Alternative.

Advertisements

6 comments

  1. Great topic, Mirko! I enjoyed reading the lists of advantages and risks and then went online to find more. Your examples were good, but looking up “crowdfunding” on Google Blog Search offered began to answer my question, I think, of what kinds of businesses fit the method especially well: non-profits. I don’t know if this is true, because all I did to get this far was survey the titles and short summaries and begin to see a pattern: I used Google Blog Search results as a form of data mining: literally superficial, or so it would seem. But then I started clicking … thanks for getting me going!

  2. Gute Ausarbeitung, die vorallem zu den andern Themen passt. Ich finde es auch vom Aufbau und Inhalt sehr stimmig. Und zum Schluß auch noch eine gute Darstellung. Ein großes Plus.
    Aber wie stehst du perösnlich zu diesem Thema und hast du es aus einem bestimmten Grund gewählt ???

  3. Gefällt mir auch sehr gut. Die Mischung aus Informationen und kritischen Aspekten ist absolut gelungen. Weiter so und gerne den Fokus auf CF lassen und immer tiefer bohren. Ist “Bergfürst” eine Alternative? Was macht Smava anders? Ach, es gibt noch so viele Fragen …

  4. finde ich als Basisinfo für alle Gruppen klasse!

  5. Danke für den informativen Post. Er gibt eine gute und objektive Übersicht über das Thema.

  6. Wie erfolgreich Crowdfinanzierung sein kann, zeigt das Startup eines Freundes von mir. Die Jungs konnten 2-mal 6-stellige Beträge einnehmen! Weiter so!!!
    http://www.deutsche-startups.de/2012/12/10/doxter-crowd-anschluss/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: