Großer Hype um nichts? Platz 15 für Berliner Startups im Städtevergleich

 

Es steht außer Frage, dass Berlin das Kreativzentum Deutschlands ist. Ernüchternd ist jedoch eine Studie der Telefonica Digital und der Startup Genome, die sich zur Aufgabe gemacht haben, die „Gründer-Hochburgen“ weltweit aufzulisten und zu bewerten. Zu aller Verwunderung wird in diesem Report Berlin, mit seinen vermeintlich vielen Startups, nur auf Platz 15 aufgelistet. Vorher rangieren unter anderem Städte wie Tel Aviv, London oder Sao Paolo. An erster Stelle natürlich unangefochten das Silicon Valley.

Was sind die Gründe?

Eines der entscheidenden Gründe für das schlechte Abschneiden ist die fehlende Unterstützung in der Finanzierung. So erhalten Berliner Neugründer rund 80 % weniger Kapital als die Startup Unternehmen des Silicon Valley.
Die größten Abweichungen ergeben sich durch die Unterschiede bei der Vergabe von Anschlussfinanzierungen, was jedoch darauf zurückzuführen ist, dass Berliner Jungunternehmer eher kleinerer Märkte bedienen, ganz anders als die des Silicon Valley, die amerikatypisch den Massen- bzw. 1 bis 10 Milliardenmarkt in Angriff genommen haben.

Positiv in die Zukunft blicken

Trotz alle dem sollte man jetzt nicht in Panik verfallen. Das in meinem vorigem Post erwähnte entstehende Startup-Zentrum gibt mir Grund zur Annahme, dass Berlin in einiger Zeit seine Stellung deutlich verbessern wird, auch wenn ein Erfolg wie im Silicon Valley in weiter ferne liegt.

http://www.gruenderszene.de/news/berlin-startup-ecosystem

Advertisements

2 comments

  1. Ich finde, dass das ein sehr guter Post ist. Sehr interessant vorallem. ICh wusste nicht, dass es soclh gravierende Differenzen im internationalen Vergleich gibt. Sicherlich ist bekannt, dass im Silicon Valley das Geld sitzt, aberdas grade Deutsche Start ups im inernationalen Vergleich so schlecht abschneiden verwundert.

  2. Also mit Tel Aviv an zweiter Stelle hätte ich jetzt mal absolut nicht gerechnet.
    Amerika auf Platz eins ist natürlich nicht verwunderlich. Abgesehen davon, dass es dort auch einfacher ist neue Start-Ups durch “lockerere” Finanzierungsmöglichkeiten zu schaffen, hängt es sicher auch mit dem Sozialsystem zusammen. Um finanziell abgesichert zu sein, ist es ja bei den Amerikanern keine Seltenheit mehr, dass sie mehrere Jobs auf ein mal haben. Das verstärkt natürlich auch die Kreativität, welche sich positiv auf unternehmerische Ideen auswirkt.

    Du weißt nicht zufällig wieso Tel Aviv soweit oben steht?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: